Konzertreise Korfu

Am Abend des 13.05.2016 trafen sich die Musiker/innen und Familien des Musikvereins Ermingen zur Abfahrt Richtung Korfu. Nachdem der Bus mit Instrumenten, Gepäck und Verpflegung beladen wurde, startete die Konzertreise. Es ging auf der Autobahn Richtung Süden. Durch den Grenztunnel bei Füssen erreicht der Bus Österreich. Über den Fernpass vorbei an Innsbruck und dem Gardasee wurde am Samstagmorgen Ancona erreicht. Durch die Verspätung der Fähre konnten alle noch einige Stunden in Ancona verbringen bevor es am Nachmittag nach Igoumenitsa ging. Am Sonntagnachmittag angekommen ging es mit der nächsten Fähre weiter Richtung Korfu. Die letzte Etappe führte alle vom Hafen in Korfu Stadt ins Hotel Messonghi Beach.

 Am Montag trafen sich die Musiker nach dem Frühstück zu einer kurzen Probe um für den ersten Auftritt die Stücke anzuspielen. Am Abend trat der Musikverein Ermingen, im Hotel „Corfu Chandris“ im Norden der Insel, zum ersten Mal auf griechischem Boden auf.

 Am zweiten Tag des Aufenthalts auf Korfu gingen alle auf einen Ausflug nach Korfu Stadt. Unter der deutschsprachigen Reiseleitung fanden erst eine Stadtrundfahrt und danach eine Stadtführung statt.

 


Am Mittwoch ging es für einen Teil der Reisegruppe an die Ostseite der Insel, wo der Tag mit einer Besichtigung des Klosters von Paleo Kastritsa begann. Weiter ging es mit einer Bootsfahrt zu den Blauen Grotten, der Tag endete mit der Besichtigung des Sissi Schlosses Achillion. Diejenigen, die an diesem Ausflug nicht teilgenommen haben machten sich einen entspannten Tag an Strand und Pool.

Am letzten Tag vor der Abreise fand am Abend ein Abschlusskonzert im Hotel Messonghi Beach statt. Unter der Leitung von Manfred Richter und dem Motto „Bayrischer Abend“ wurde das Publikum mit Stücken wie „Auf der Vogelwiese“, „Alphornzauber“, „Java“ und „ABBA“  unterhalten. Besonders die solistischen Darbietungen von Marei Richter und Sven Häußler sind dabei hervor zu heben. Unter den Zuhörern befanden sich auch der Leiter und einige Musiker des ersten korfiotischen Symphonieorchesters. Als Zeichen der Anerkennung wurde den Musikern ein Buch mit der Geschichte des Symphonieorchesters überreicht. Mit diesem Auftritt verabschiedete sich der Musikverein Ermingen vom griechischen Publikum.

 


 

Nach dem Beladen des Busses begann am Freitagmittag die Heimfahrt Richtung Ulm. Mit der Fähre ging es von Korfu zurück nach Igoumenitsa und von dort weiter über Nacht nach Ancona. Am Samstagmittag begann dann die Busfahrt Richtung Ulm. Am Sonntagmorgen um 4:22 Uhr erreichte der Bus das Musikerheim in Ermingen. Damit endete die Konzertreise des Musikvereins Ermingen.

 

Wir danken allen für die perfekte Vorbereitung, den Musiker/innen und ihren Familien für die tolle Konzertreise.

 

Ihr Musikverein Ermingen

 

 

Jugendkonzert beim Stadtverband in Ulm

MV Ermingen als Hohlwegbätscher unterwegs

Der MV Ermingen "die Hohlwegbätscher" spielten am Samstag den 30.01.2016 beim Aufstellen des Kindernarrenbaums von den Erminger Hohlwegtrappern!

Ein dreifaches Hohlweg - Bätscher!!!